Zentangle–Grafik mit Fineliner

“Zentangle” ist ein Kunstwort aus dem Amerikanischen. Damit wird eine bestimmte Art der Grafik beschrieben, es kommt eher aus dem Hobbyzeichner-Bereich.

Man kann auch einfach nur “Grafik” sagen Zwinkerndes Smiley

Wir haben uns beschränkt auf Fineliner schwarz, eine Fläche genau in der Größe eines viereckigen Bierdeckels und (!) – KEINE Blumen, keine Schrift, keine Männchen, kein Sonnenhimmel… nur MUSTER, STRUKTUREN und FORMEN.

Diese Ergebnisse gefallen Herrn Seidel, ein Grafikfan, ganz besonders gut, tolle Arbeit der Kinder!!!! Daher werden hier auch diesmal so viele gezeigt! Den Schülern haben ihre Arbeiten auch sehr gut gefallen!

image  
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image image
image  
   
Advertisements

Perspektive

Die “Ein-Fluchtpunkt-Perspektive”. Nachdem wir in der 5. Klasse schon Schriftgestaltung mit “3D” gemacht haben, kam nun die professionelle Ausarbeitung der Perspektive mit einem Fluchtpunkt (Klasse 6)

Themen für die Zeichnungen waren “Geometrische Körper” und “Blick in eine Straße mit Hochhäusern”.

Siehe auch hier: Herr Seidel malt

image
Lehrerskizze an der Kreidetafel
image
image image
Mit Finelinerkonturen sieht das schon markanter aus.
image image
image image
image  
   
   
   

Halbjahresarbeiten präsentieren

Die Schüler/-innen in meinen beiden Kunst-Klassen (Klasse 6) haben im Laufe des Halbjahres die Aufgabe, zu einem selbst gewählten Thema zu arbeiten. Sie arbeiten dazu zu Hause und zum Teil im Unterricht.

Es kommt dabei heraus…. eine “wilde” Mischung zwischen “selbst gezeichnet nach eigenen Ideen”, über “abgezeichnet” und “abgepaust” bis hin zu “ausgedruckt am PC und nachgemalt”. Die Bewertung und der Vergleich der Arbeitsergebnisse war daher sehr schwierig…

20141202_091133 Im BK-Raum wurden diesmal auch wieder Laptops zur Unterstützung aufgebaut, da viele Schüler Themen aus dem Kinder-Medienbereich hatten.

Auslegen der Arbeiten:

Die Schüler haben sich selbst bewertet und besondere Arbeiten aller Schüler herausgesucht.
20141209_090844 20141217_090245
20141217_090313 20141217_090336
Arbeit nach einer Anleitung im Internet: Welche Flagge gibt es – und welche nicht?
20141217_090457 20141217_090552
  Tiere mit Kleidung…
20141217_090513 20141217_090537
20141217_090636 20141217_090702
Mischung aus Mickey Maus und Spongebob-Figuren  
20141217_090801 20141217_090809
20141217_090859 20141217_090840
20141217_090718  

Smartphone gestalten

Diesmal haben wir Smartphones gebastelt und gestaltet. Die Schüler haben eine Vorlage ausgeschnitten und zusammengeklebt. Die Arbeit bestand dann darin, die verschiedenen Bildschirmansichten (“screens”) zu gestalten.

Dazu mussten die Schüler natürlich ihre Smartphones herausholen. Mit einigen Regeln war das aber ohne viele Probleme möglich.

image image
Lehrervorlage (oben)
image image
image image
image image

Konstruieren wie Mondrian

Piet Mondrian ist ein holländischer Künstler, der vor etwa 100 Jahren gelebt hat. Erst hat er Dinge gemalt, wie sie in der Natur auch aussehen. Später hat er abstrakte Bilder gemalt. Berühmt sind seine Werke, die nur aus Linien und Rechtecken bestehen.

Diese Arbeit haben wir mit der SMART Board Software “SMART Notebook” gemacht. Damit kann man gut zeichnen und gestalten.

von Aleyna

image
Aleyna
image
Ali
image
Talia
image
Antonia
image
Eren
image
Ege

Spielkarten nachzeichnen

Jeder kennt die üblichen Spielkarten – hier abgemalt und nachgezeichnet von Schülern. Eigene Entwürfe und Verfremdungen.

image image
   
image image