Wurm aus der Schachtel

image image
image image

In unserem bevorzugten Bastelmaterial-Verlag gibt es für wenig Geld fertige Pappschachteln, etwas größer als Streichholzschachteln. Aus Tonpapier (mit Lineal, Bleistift und Schere – messen, zeichnen) ist schnell eine Hexentreppe gebastelt und mit Wackelaugen versehen. Nimmt man als Maß für die Hexentreppe eine Länge von einer Din-A-4-Seite, kann man sie etwas in die Schachtel quetschen und diese schließen. Öffnet man sie, kommt der “Wurm” rausgesprungen….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: